TRAVEL

USA-BOSTON

Im September 2016 bin ich im Anschluss an meine Zeit auf Sardinien, auf einen kleinen Solo Trip in die USA aufgebrochen. 2,5 Wochen lang habe ich Sightseeing in Boston, New York City und Washington D.C. gemacht, bin so viel gelaufen, wie noch nie zu vor und habe zum einen wahnsinnig viel über mich selbst nachgedacht, aber auch einige interessante Menschen kennengelernt. Ich war damals sehr froh darüber, die Reise allein zu machen, allerdings war ich da auch noch Single. Im Nachhinein denke ich, dass es zu zweit auf jeden Fall mehr Spaß gemacht hätte, es für mich aber gut war, alleine unterwegs zu sein.
Ich bin Anfang September 2016 von Frankfurt nach Boston geflogen, wo ich die ersten Tage verbracht habe. Ich mochte Boston wirklich gerne, weil es relativ ruhig war, man aber gut shoppen und essen gehen konnte. Außerdem hat mir die Architektur gefallen und die relativ europäische Atmosphäre. Wer in Boston ist, sollte auf jeden Fall in Betracht ziehen, nach Cambridge zu fahren und sich Harvard anzuschauen. Allgemein leben in Boston viele Studenten und man kann auch abends einiges machen. Weil meine Reise ja inzwischen schon 1,5 Jahre zurückliegt, kann ich mich leider nicht mehr daran erinnern, welche Restaurants oder Bars ich mochte. Dadurch, dass ich alleine unterwegs war, sind meine Bilder leider ziemlich unspektakulär, weil ich meistens keine Fremden darum beten wollte, mich zu fotografieren.

 

xx Anna

previous post
next post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply