TRAVEL

SÜDAFRIKA-SAFARI

 

Für uns stand fest, dass wir während unserer Zeit in Kapstadt für einen Tag ins Inland fahren wollten, um eine Safari mitzumachen. Wir haben uns letztlich für einen Daytrip zum Aquila Safari Private Game Reserve entschieden und ich war begeistert. Wir wurden gegen 7 Uhr morgens abgeholt und die Fahrt zu Aquila hat zwischen 2 und 3 Stunden gedauert. Dort angekommen haben wir zuerst Lunch gegessen und uns etwas das Resort angeschaut. Ich glaube beim nächsten Mal würde ich super gerne auch dort übernachten, weil die ganze Anlage echt cool war und man dann auch eine Sunrise Safari mitmachen kann.

 

 

 

Nach dem Essen ging es dann endlich los und wir sind losgefahren. Die nächsten Stunden waren echt unglaublich und ich war überglücklich so nah an die Tiere heranzukommen und zu sie beobachten. Ich dachte vorher eigentlich nicht, dass mich das irgendwie emotional machen würde, aber das war wirklich ein besonderes Erlebnis für mich.

 

 

 

Obwohl wirklich viele Besucher im Resort und in der Anlage unterwegs waren, und das Ganze schon fast einer Massenabfertigung glich würde ich jederzeit zurückkommen, um einen weiteren Tag bei Aquila Safari zu verbringen.

 

 

xx Anna

previous post
next post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply