FOOD

NO BAKE RASPBERRY CHEESECAKES

 

Nachdem eine Freundin und ich am Freitag ohne Rezept versucht haben, eine Apfel-Vanillepudding-Tarte, die meine Mama im Winter öfters macht, nachzubacken und uns das überhaupt gar nicht gelungen ist, war ich eigentlich nicht sonderlich motiviert, dieses Wochenende noch ein weiteres Rezept auszuprobieren. Weil es heute dann aber so schön warm war und ich wie jeden Tag Lust auf Kuchen hatte, habe ich diese süßen kleinen Cheesecakes im Glas gemacht. Ich war mit dem Ergebnis ziemlich zufrieden und fand die Küchlein, durch das kalte Himbeerpüree, auch sehr erfrischend.

 

Zutaten für 4 Gläser:

  • 100g Butterkekse
  •  70g  Butter
  • 250g TK Himbeeren
  • 1/2 Zitrone
  • 200g Sahne
  • 200g Frischkäse
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 5ml Vanilleextrakt

 

b1517103-b619-4477-91d6-8f3ec1e5688c

 

Die Zubereitung ist wirklich super einfach:

 

  1. Himbeeren kurz in einem Topf auftauen und pürieren. Dann zum Abkühlen in den Kühlschrank stellen.
  2. Butterkekse zerkleinern (das funktioniert am Besten, wenn man die Kekse in einen Gefrierbeutel füllt und sie mit einem Nudelholz oder einer Flasche zerdrückt) und mit der kleingewürfelten Butter zu einem „Teig“ verkneten.
  3. Frischkäse mit dem Vanilleextrakt und dem Vanillezucker vermischen und gut durchrühren.
  4. Danach die Sahne schlagen und unter die Frischkäsemasse heben.
  5. Eine halbe Zitrone auspressen und den Saft ins Himbeerpüree geben.
  6. Zuerst etwas Butterkeksteig in die Gläser füllen. Danach Creme und Himbeerpüree schichten.
  7. Mit Butterkeksen oder frischen Himbeeren dekorieren und ungefähr 1-2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

 

b6245123-b09e-4081-9f22-c36040db65f3

 

Ich hoffe euch gefällt das Rezept!

xx Anna

 

 

Previous Story
Next Story

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply