TRAVEL

IRLAND-DUBLIN

Auch wenn wir nur 2 ganze Tage in Dublin verbracht haben und somit natürlich nicht die Zeit hatten, uns jedes Museum und jede Straße anzusehen, hatten wir dennoch das Gefühl, einen sehr guten Überblick über die Stadt bekommen und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten besucht zu haben. Dazu gehört natürlich auch ein Abend im berühmten Temple Bar Viertel mit irischer Lifemusik, von der ich definitiv kein Fan war, aber die Erfahrung zählt ;).

Sehr angenehm an Dublin fand ich, dass man fast alles problemlos zu Fuß erreichen kann und sehr schnell und unkompliziert von A nach B kommt.

 

fd069bdc-3ee6-4152-8780-1006aece4dec

 

8c7b7f32-2b10-488a-886f-c269b281d342

fa020d33-da83-46ee-a6fa-51bb89d00fa5

 

3b4d68ac-2e67-435b-aa06-ddf1645f38fa

Dublin Castle

 

4e30c784-65a1-4c59-a870-14613aaecc7d

 

Der Campus des Trinity Colleges hat mir extrem gut gefallen, weil alle Gebäude ziemlich schön und vorallem hell sind. Ich kann mir allerdings nicht vorstellen auf einem Campus zu studieren, der täglich von Touristen und Schulklassen überlaufen wird.

c6b55da3-976c-49be-bf67-08e7faf53465

 

b181654d-75ce-4420-974c-765364174a92

 

c3915f8e-5082-4410-90fa-d7b8bf372ba0

 

caa23e93-6d24-4e27-8bfa-8239b2548ef2

 

                                                                                 FOOD

1a6306ac-8ef3-4374-af5d-4003a3c1bd5c

 

  • Beshoff Bros     71 Dame Street

 

  • MILANO, beste Pizza!   19 Essex Street East

 

  • Temple Bar Food Market   Meeting House Square  Samstags:10-17 Uhr

 

  • Ladurée    South William Street 3

 

xx Anna

Previous Story
Next Story

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply